Und das geschah am dritten Tag

Am Morgen schlichen wir aus der Turnhalle fürs z’Morge. Da wir die Irren nicht wecken wollten, konnten wir nur flüstern.

Am Vormittag spielten wir bei herrlichem Wetter dann eine Wildschweinjagd. Dafür mussten wir mit farbigen Schwämmen auf die Jagd! Zum Schluss kamen die Irren vorbei und testeten unser Können. Da wir sie so beeindruckt haben, durften wir im Haus z’Mittag essen.

Am Nachmittag kam ein Schreck. Wir bemerkten, dass ein Leiter unseres Leitungsteams fehlte. Jedoch ist ein Hinweis hinterlassen worden, ein leeres Blatt Papier. Es hatte jedoch komische Wellen im Blatt. Ein Kind hat daraufhin bemerkt, dass es sich um eine Geheimschrift handeln könnte. Wir lernten einige Sachen über die Geheimschrift, damit wir den Hinweisen folgen konnten.

 

Am Abend verwöhnten uns die Leiter mit einem Leitertheater.

Kategorien: Sola Blog